Ungewollte Facebook-Partys

Veröffentlicht: 15. Juni 2011 in Gerüchte, Presse
Schlagwörter:, , , ,

Der Artikel „Ungewollte Facebook-Partys können teuer werden“ erwähnt als Beispiel die „Thessa Party“:

http://bit.ly/k5zYRx

P.S Partys Parties

Advertisements
Kommentare
  1. Gast sagt:

    Nö. „Partys“ ist völlig korrekt. Der englische Plural lautet „parties“… http://de.wiktionary.org/wiki/Party

  2. Hanswurst sagt:

    Mal abgesehen davon das die „Nachahmer“ sowie nicht den Status von Thessa erreichen war doch klar das die Kosten entweder die allgemeinheit trägt oder Thessas Familie. Letztendlich finde ich diese mehr als Einseitige Berichterstattung langsamm nervig. Ok, es gingen Zäune zu bruch und es wurde überall hingepinkelt und Müll blieb auch liegen, aber von den 1600 Fans die da waren haben 1590 friedlich gefeiert und spass gehabt. Das alles nun wegen 10 Vermummten Autonomen, die eigentlich garnicht erwähnenswert sind alles so ins negative zu ziehen finde ich mehr als schade ! Schade das diese Linken Bazillen immer so in den Vordergrund gerückt werden obwohl andere wirklich friedlich waren ! sehr traurig !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s